Wo komme ich her

 

Ich habe mich mit Ende 30 entschieden, nochmal beruflich einen neuen Weg einzuschlagen und habe mich selbstständig gemacht als Entspannungstherapeut, Karriere- und Business-Coach, Unternehmensberater, Hochschul-Dozent und Trainer. Das war auf der einen Seite keine leichte Entscheidung, weil ich ein sicherheitsdenkender Mensch bin, auf der anderen Seite war es aber genau das richtige, um meine Ideen und meine Wünsche bei der Arbeit mit Menschen zu verwirklichen. Die Aufgabenausrichtung meiner Selbstständigkeit war keine Entscheidung vom einen auf den anderen Tag, es ist langsam in mir gewachsen.

Während ich in den letzten Jahren durch Coaching und Mentoring Menschen in Konflikt-, Entscheidungs- oder Veränderungssituationen im beruflichen Umfeld begleitet habe ist in mir der Wunsch gewachsen, Menschen auch verstärkt im Bereich von seelischen und körperlichen Prozessen im Leben unterstützen zu wollen. Das hat sich während der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie und zum Entspannungstherapeuten ebenfalls deutlich gezeigt.

 

Nicht zuletzt durch meine eigene Burnout-Erfahrung aufgrund eines Hörsturzes vor einigen Jahren möchte ich dazu beitragen, dass Menschen die in ihrem beruflichen und privaten Umfeld unter Druck, Überforderung und Ängsten leiden Entlastung erfahren und wichtige Schritte in Richtung eines befreiten Lebens gehen.

Im Austausch mit anderen Burnout-Betroffenen habe ich festgestellt, dass oft der erste Schritt sich Unterstützung zu holen die größte Hürde ist.

Ich möchte hier Mut machen, ins „kalte Wasser“ zu springen und den ersten Schritt zu wagen und sich so früh wie möglich Unterstützung zu holen um selbst handlungsfähig zu bleiben oder es wieder zu werden. Ich selber habe damals den Punkt verpasst und nicht rechtzeitig auf mich und meinen Körper gehört. Deshalb möchte ich andere Menschen dabei unterstützen, rechtzeitig durch kleine Stellschrauben das Stresslevel wieder zu reduzieren, bevor es womöglich krank macht.